LETTLAND

Die folgenden jüdischen Friedhöfe und Holocaust Massengräber in Lettland benötigen dringend Kennzeichnung oder DenkmäIer. In einigen Fällen gibt es existierende Gedenkstätten welche aber die jüdischen Opfer NICHT erwähnen die an diesen Stätten getötet wurden. Wenn Sie uns helfen wollen , diese Tatsache zu korrigieren, clicken Sie bitte auf unsere Spende-Site oder kontaktieren Sie uns.

Regionen in LettlandÖ

ZEMGALE REGION

Asote jüdischer Friedhof – Dieser Friedhof benötigt eine angemessene Kennzeichnung.

Auce jüdischer Friedhof – Dieser Friedhof benötigt eine angemessene Kennzeichnung.

Bauska Alter jüdischer Friedhof – Dieser Friedhof benötigt eine angemessene Kennzeichnung.

Jekabpils jüdischer Friedhof – Dieses Gelände brauche eine angemessene Kennzeichnung sowie einen regelmässige Unterhalt.

Jelgava jüdischer Friedhof – Der Friedhof muss abgegrenzt werden.

Krustpils jüdischer Friedhof – Abgrenzung und entsprechende Beschilderung sind an dieser Stelle benötigt .

Krustpils Massengrab – An dieser markierten Stelle , fanden im Jahr 1941 und 1942 Massenmorde an Juden statt. Eine entsprechende Abgrenzung fehlt hier.

Nereta Massengrab I – Mitglieder von mehreren jüdischen Familien aus Nereta wurden hier ermordet und begraben zwischen Juli und August 1941. Eine Gedenktafel ist erforderlich, um diese Stelle zu markieren.

Skaistkalne jüdischer Friedhof – Der Friedhof muss abgegrenzt werden und erfordert eine entsprechende Beschilderung . Überschüssige Vegetation sollte einmal pro Jahr entfernt werden.

Tukums jüdischer Friedhof – Der Friedhof muss abgegrenzt werden und erfordert entsprechende Kennzeichnung. Überschüssige Vegetation sollte einmal pro Jahr entfernt werden.

Tukums Massengrab II – Das Massengrab von Juli 1941 wird von einem Gedenkstein markiert welcher Reinigung und Reparatur erfordert